Rokoko Juli 22, 2010 08:30


















Wir befinden uns im 18ten Jahrhundert. Aus dem schweren, prunkvollen Stil des Barocks folgt eine grazile und heitere Dekorationskunst, das Rokoko, oder in manchen Kreisen auch Spätbarock genannt. Typisch für dieses Zeitalter sind Asymmetrie und Unregelmässigkeit. Statt auf imposanten Fassadenschmuck, setzt man zunehmend Wert auf luxuriöse Innenausstattung. Das Leben am Hof wird kultiviert und sinnlich. In der Malerei treten vermehrt private und auch erotische Bilder auf. Die Herren tragen Perücke, das Haar zusammengebunden im Nacken. Die Frauen treffen sich im Reifrock, mit Hochfrisur. Gesicht und Dekolleté sind weiss gepudert.
Mit dem modernen Spiegel von Rice zaubern auch Sie alten Flair in die heutige Zeit, fehlt nur noch das Puder.

Relevante Posts

Die hübsche Outdoor Bank von Hübsch Interior,
Die hübsche Outdoor Bank von Hübsch Interior, hier mehr als hübsch in Szene gesetzt. Nächste Woche werden die ersten ...
Read More
Ich bin dann mal weg!
Ich bin dann mal weg! Bitte vergesst nicht, der Laden in Rapperswil bleibt bis und mit dem 16. Mai geschlossen. Möcht...
Read More
Jetzt mal ganz ehrlich, liebe Ladies, wenn Männer Babies tragen, dann schmelzen...
Jetzt mal ganz ehrlich, liebe Ladies, wenn Männer Babies tragen, dann schmelzen unsere Herzen, oder? Aber, das Babytr...
Read More
Ja, am 1. Mai ist das Wohnreich bis 18 Uhr für euch geöffnet.
Ja, am 1. Mai ist das Wohnreich bis 18 Uhr für euch geöffnet. Besucht uns und Rapperswil, welche sich heute in voller...
Read More