Maison et Objet Sonntag, 23. Januar 2011, 14:05 Uhr

Wie mein Tag war?
Spannend, aufregend, laut, fröhlich, anstrengend, pulsierend, inspirierend, bunt, stilsicher, lang.
Dank der Maison&Objet in Paris.
Ich war da!
Und ich war im Himmel!
Design gebündelt in 8 Hallen.
3'150 Aussteller präsentieren Ihr Angebot
auf 135'000 m2 Fläche.
Die Maison&Objet ist die grösste Konsumgütermesse weltweit.
85'000 Besucher entdecken während fünf Tagen die neusten Trends der Wohnmode. Ich konnte gerade mal einen Tag lang diesen Pulsschlag geniessen.
Dabei habe ich die Erkenntnis gewonnen, dass mir ein Leben nicht reichen wird, um sämtliche Wohnstile und Wohnmode hautnah zu erleben.
Die Messe wurde unterteilt in folgende Bereiche:
"globales Dekokonzept mit multikulturellen Einflüssen". "Möbel für die ganze Familie im Landhausstil, für ein Leben auf französische Art". "Innen- und Aussendekoration in den Farben der Natur". "Grosse internationale Marken und Kulturdesign, ein Hauch von Luxus für die Inneneinrichtung" und "klassische Trend- und Stilmöbel".
Diese Auswahl weckt die Lust auf alles!
Und dies wiederrum macht's nicht einfacher. Dafür umso schöner, denn ich halte mich einfach an Pippi Langstrumpf, die wusste es nämlich schon immer:
"....ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt...."


À bientôt, Paris!

Relevante Posts